DieSachsen.de
User

Polizei sucht Zeugen für Schüsse auf Regiobahn

21.09.2020 von

Foto: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Die Chemnitzer Bundespolizei sucht Zeugen für Schüsse auf die Mitteldeutsche Regionalbahn in der Nacht zum Samstag. Der Lokführer stellte nach Angaben vom Montag bei der Ankunft fest, dass auf der Fahrt von Chemnitz nach Zwickau die Seitenscheibe des Zuges beschädigt wurde. Darin fanden Einsatzkräfte später einen Metallgegenstand, bei dem es sich um Luftgewehrmunition, ein sogenanntes «Diabolo», handeln könnte. Es wurde sichergestellt. Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und bittet Zeugen, die am Freitagabend mit der Regionalbahn unterwegs waren oder Beobachtungen zum Geschehen gemacht haben, sich zu melden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Bahn Verkehr Sachsen Chemnitz

Laden...
Laden...
Laden...