DieSachsen.de
User

Mann bittet um Überprüfung seiner Personalien: Haft

08.07.2020 von

Foto: Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Ein 38 Jahre alter Mann hat bei der Bundespolizei in Leipzig um die Überprüfung seiner Personalien gebeten und musste sogleich eine Haftstrafe antreten. Der Mann habe den Beamten am Dienstag seinen Pass ausgehändigt und die ungewöhnliche Bitte geäußert, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Wie sich herausstellte, hatte die Staatsanwaltschaft Leipzig den Mann im März zur Festnahme ausgeschrieben, weil er eine Haftstrafe wegen Hausfriedensbruchs nicht angetreten hatte. «Seine siebenmonatige Freiheitsstrafe verbringt er seit gestern Abend in der JVA Leipzig», hieß es abschließend in der Mitteilung der Bundespolizei.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Kurioses Sachsen Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...