DieSachsen.de
User

Keine heiße Spur nach Angriff auf Vierjährigen in Dresden

20.12.2019 von

Foto: Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

Nach dem Angriff auf einen Vierjährigen in Dresden gibt es noch keine heiße Spur zum Täter. Es gebe zwar ein Foto zu dem Vorfall, doch das müsse noch ausgewertet werden, teilte die Polizei in Dresden am Freitag mit. Der Junge war am Dienstag in Begleitung seiner tunesischen Mutter (31) von einem älteren Mann angegriffen worden, als er mit einem Laufrad von einer interkulturellen Kindertagesstätte auf dem Weg nach Hause war. Der Mann trat gegen das Laufrad, das Kind fiel hin und verletzte sich leicht. Der Angreifer soll 70 bis 75 Jahre alt sein. Weil ein fremdenfeindliches Motiv nicht ausgeschlossen werden kann, ermittelt seit Donnerstag der Staatsschutz.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

Mehr zum Thema: Kriminalität Kinder Extremismus Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...