loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

In Ostsachsen getötete 16-Jährige wird in Polen beigesetzt

Die vor gut zwei Wochen im ostsächsischen Großröhrsdorf getötete 16-Jährige wird in Polen beigesetzt. Die Trauermesse für Wiktoria findet mit anschließender Urnenbeisetzung an diesem Samstag auf dem Friedhof in Gorzow Wielkopolski (Landsberg an der Warthe) statt, wie der Anwalt der Familie auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Im Namen der Eltern bedankte er sich für die Anteilnahme sowie die Unterstützung bei der Bewältigung notwendiger Formalitäten.

Das Mädchen war am 15. September schwer verletzt in einem Garagenkomplex der Kleinstadt im Landkreis Bautzen gefunden worden. Sanitäter und Notärzte hatten sie reanimiert, sie starb aber im Krankenhaus - nach dem Obduktionsergebnis an Stichverletzungen. Gut eine Woche später war ein 15-Jähriger in der Kleinstadt östlich von Dresden festgenommen worden.

Motiv und Hintergründe des Gewaltverbrechens sind noch nicht aufgeklärt. Der 15 Jahre alte und dringend Tatverdächtige wurde in der Psychiatrie untergebracht, gegen ihn wird weiter wegen Verdachts des Totschlags ermittelt. Er hat sich bisher nicht dazu geäußert. Er und das Mädchen, das in einem nahen Dorf lebte, kannten sich aus der Oberschule und auch näher. Die genaue Art ihrer Beziehung ist bisher nicht bekannt.

Am Mittwochabend hatten rund 100 Menschen, darunter viele Jugendliche, bei einer Andacht in der Stadtkirche von Großröhrsdorf ihre Anteilnahme am Tod der 16-Jährigen zum Ausdruck gebracht.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH