DieSachsen.de
User

Grütters: Einbruch in Dresden möglicherweise Auftragswerk

25.11.2019 von

Foto: Monika Grütters (CDU). Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Einbruch in das Grüne Gewölbe in Dresden ist nach Einschätzung von Kulturstaatsministerin Monika Grütters «ein hochkriminelles und offensichtlich generalstabsmäßig durchgeführtes Verbrechen und möglicherweise ein Auftragswerk». Sie hoffe auf einen schnellen Fahndungserfolg, sagte die CDU-Politikerin Grütters den Sendern RTL/n-tv. «Ein solcher Raub trifft die Kulturnation Deutschland ins Herz. Das sind ja Stücke von hoher nationaler identitätsstiftender Wirkung.»

Für Einzelstücke mit dieser Geschichte gebe es keinen Marktwert, «weil es keinen Markt gibt». Es handele sich um «kleinteilige Stücke und die kann man auch verschwinden lassen», sagte Grütters. «Wir hoffen, dass sie Deutschland nicht verlassen.» Einige kriminelle Fälle dieser Art seien aufgeklärt worden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Monika Grütters (CDU). Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Kunst Sachsen Deutschland Berlin/Dresden

Laden...
Laden...
Laden...