loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Fußgänger beim Ausparken totgefahren - Geldstrafe

Blick auf den Eingang zum Amtsgericht Chemnitz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv
Blick auf den Eingang zum Amtsgericht Chemnitz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Zehn Monate nach einem tödlichen Ausparkmanöver in Chemnitz ist ein 86-Jähriger wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden. Das Amtsgericht verhängte in seiner Entscheidung vom Dienstag gegen den Angeklagten eine Geldstrafe in Höhe von 3500 Euro (70 Tagessätze à 50 Euro), wie eine Gerichtssprecherin am Mittwoch mitteilte.

Anfang Oktober 2020 hatte der Autofahrer einen 88-Jährigen auf dem Versorgungsweg eines Mehrfamilienhauses beim Rückwärtsfahren erfasst. Der Mann erlag zwei Tage später seinen schweren Verletzungen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Zunächst hatte «Tag24» berichtet.

Bericht Tag24

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH