DieSachsen.de
User

Drogen statt Kraftstoffzusatz in Kanister entdeckt

04.08.2020 von

Foto: In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archiv

Einen Kanister mit 10 Litern flüssigem Amphetamin hat eine Streife von Zoll und Bundespolizei auf der Autobahn 4 im Wagen eines 32-Jährigen entdeckt. Statt des auf dem Kanister angegebenen Kraftstoffzusatzes «AdBlue» enthielt das Behältnis die synthetische Droge, wie das Hauptzollamt Dresden am Dienstag mitteilte. Gegen den 32-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen, seine Beifahrerin kam auf freien Fuß. Der Vorfall ereignete sich den Angaben zufolge bereits am Freitag vergangener Woche.

Der Kanister war den Beamten hinter dem Fahrersitz aufgefallen, als sie das Fahrzeug des Mannes auf der A4 in der Nähe der Anschlussstelle Kodersdorf im Landkreis Görlitz kontrollierten. Schon ein erster Schnelltest an der Verschlussklappe des Gefäßes ergab den Verdacht auf das Rauschgift. Dieser bestätigte sich den Angaben zufolge, als die Flüssigkeit später noch einmal getestet wurde.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archiv

Mehr zum Thema: Kriminalität Drogen Sachsen Kodersdorf

Laden...
Laden...
Laden...