DieSachsen.de
User

Ausschreitung nach Demo am Connewitzer Kreuz in Leipzig

02.06.2020 von

Foto: Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Kurz nach einer Demonstration in Leipzig ist es am Connewitzer Kreuz zu Ausschreitungen gekommen. Ein Polizeiwagen sei dabei beschädigt worden, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen. Zudem sollen Unbekannte Flaschen und Steine in Richtung von Polizisten geworfen haben. Verletzt wurde niemand. Auch Bauzäune wurden bei dem Vorfall am Montagabend umgekippt. Die Polizei nahm die Personalien einer Tatverdächtigen auf. Festgenommen wurde die Frau nicht. Zuvor gab es eine Demonstration unter dem Motto «Fight for your Future», die am Connewitzer Kreuz endete.

Kurz nach Ende der nach Polizeiangaben friedlichen Versammlung heizte sich die Stimmung auf. Rund 80 Menschen sollen sich laut Polizei von der Demonstration abgespaltet haben. Anschließend kam es zu den Ausschreitungen. Bereits in der Vergangenheit kam es in Connewitz mehrfach zu Randalen und Angriffe auf eine Polizeistation. Weitere Details zu dem Vorfall am Montagabend nannte die Polizei nicht.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Demonstration Sachsen Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...