loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Uniklinikum Dresden mit mehr Geburten im Vorjahr als Leipzig

Ein neues Kettchen für ein Baby liegt im Kreißsaal einer Klinik bereit. / Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Ein neues Kettchen für ein Baby liegt im Kreißsaal einer Klinik bereit. / Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Am Uniklinikum Dresden sind im vergangenen Jahr bei 2333 Geburten 2414 Babys auf die Welt gekommen. Darunter waren 76 Zwillingsgeburten sowie je eine Drillingsgeburt und eine Vierlingsgeburt, wie das Klinikum am Montag mitteilte.

Am Leipziger Uniklinikum (UKL) hatten im Vorjahr bei 2251 Geburten 2346 Kinder das Licht der Welt erblickt. 89 Mal freuten sich die Eltern laut UKL über Zwillinge, drei Mal sogar über Drillinge.

Drillinge erblickten 2022 auch einmal im Klinikum Chemnitz das Licht der Welt. Zudem seien 58 Zwillingspärchen geboren worden, teilte das Krankenhaus am Montag mit. Insgesamt seien voriges Jahr 1410 Kinder zur Welt gekommen.

Das Heinrich-Braun-Klinikum in Zwickau stufte 2022 als «geburtenreiches Jahr» ein. 938 Neugeborene seien ein neuer Höchstwert im Vergleich zu den Vorjahren.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten