DieSachsen.de
User

Kino in der Röhre: Neuer Kinder-MRT im Universitätsklinikum

18.10.2019 von

Foto: Ein Gerät für einen Magnetresonanztomographie-Scan steht in einem Raum. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Um kleinen Patienten die Angst zu nehmen, setzt die Kinderradiologie des Universitätsklinikums Leipzig einen neuen Magnetresonanztomografen (MRT) ein: Während der Untersuchung können die Kinder darin Filme anschauen, teilte das Klinikum am Freitag mit. Auch die Untersuchungsräume der Kinderradiologie seien mit bunten Tapeten und Videowänden neu gestaltet worden, hieß es weiter. 1,3 Millionen Euro hat das Universitätsklinikum nach eigenen Angaben in den neuen MRT investiert. Täglich würden darin zehn bis zwölf Kinder untersucht.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Gerät für einen Magnetresonanztomographie-Scan steht in einem Raum. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Krankenhäuser Gesundheit Kinder Sachsen Deutschland Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...