loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Polizei verhindert geplanten «Corona-Spaziergang» in Zwönitz

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Erneut haben Menschen in Zwönitz (Landkreis Erzgebirgskreis) versucht, mit einem sogenannten Spaziergang gegen die Corona-Politik von Land und Bund zu protestieren. Mehrere Kleingruppen wollten sich am Dienstagabend in der sächsischen Bergstadt sammeln, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Das hätten die Beamten verhindert. Weitere Angaben wurden zunächst nicht gemacht. Wegen der extrem hohen Infektionszahlen sind nach der neuen Corona-Verordnung in Sachsen Versammlungen mit maximal zehn Menschen zulässig, wenn die Teilnehmenden an Ort und Stelle bleiben. Ein Verstoß gegen die Versammlungsregeln kann 250 Euro pro Kopf kosten.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH