loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mathe-Lehrer mit Deutschen Lehrkräftepreis geehrt

Dietmar Schneider, ehemaliger Mathematik-Lehrer am Goethe-Gymnasium. / Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Dietmar Schneider, ehemaliger Mathematik-Lehrer am Goethe-Gymnasium. / Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Abitur-Trainings in den Ferien, Lerncamp für begabte Schüler, individuelle Lernvideos fürs Homeschooling: Was Dietmar Schneider für seine Schüler auf die Beine gestellt hat, geht weit über das übliche Maß hinaus. Auf deren Vorschlag hin wurde er nun ausgezeichnet.

Für sein außergewöhnliches Engagement als Lehrer ist Dietmar Schneider vom Goethe-Gymnasium Auerbach (Vogtlandkreis) mit dem Deutschen Lehrkräftepreis geehrt worden. Der ehemalige Lehrer für Mathematik und Informatik wurde den Angaben zufolge von seinen Schülern der letzten beiden Abschlussjahrgänge nominiert. Die Auszeichnung ist mit einer Urkunde sowie einem Scheck über 500 Euro verbunden, informierten der Deutsche Philologenverband und die Heraeus Bildungsstiftung als Träger des Wettbewerbs.

Die Schüler lobten demnach, dass Schneider für die Abschlussklassen spezielle Abitur-Trainings in den Ferien und an Samstagen angeboten habe. Damit diese auch in Pandemie-Zeiten stattfinden konnten, habe er Corona-Schnelltests aus der eigenen Tasche bezahlt. Zudem habe er während des Homeschoolings individuelle Lernvideos erstellt. Auf die Initiative des 64-Jährigen, der mittlerweile im Ruhestand ist, gehe auch ein Lerncamp für sehr begabte Schüler der Klassen 9 bis 11 zurück, bei dem sie zwei Tage an speziellen Themen forschen können. Außerdem habe Schneider einen Mentoring-Tag ins Leben gerufen. Dazu kehren ehemalige Schüler an die Schule zurück und berichten über ihre Ausbildung und ihren Berufsweg.

«Das Beispiel zeigt, mit wie viel Engagement Lehrerinnen und Lehrer in den letzten sehr schweren Jahren immer für ihre Schülerinnen und Schüler da waren», erklärte Kultusminister Christian Piwarz (CDU). «Lehrkräften wie Herrn Schneider ist es zu verdanken, dass unsere Absolventen auch unter Pandemiebedingungen anerkannte Abschlüsse erwerben und vor allem immer jemanden mit einem offenen Ohr für all die Fragen und Probleme finden konnten.»

Der «Deutsche Lehrkräftepreis» wird in drei Kategorien vergeben. In der Rubrik «Ausgezeichnete Lehrkräfte», in der Schneider geehrt wurde, werden die Lehrer von ihren Schülern vorgeschlagen. In der Rubrik «Unterricht innovativ» bewerben sich Lehrer-Teams mit ihren Projekten und für die Kategorie «Vorbildliche Schulleitung» können Kollegien ihre Schulleitungen nominieren. Insgesamt wurden 19 Auszeichnungen vergeben, mehr als 5200 Lehrer und Schüler haben sich den Angaben nach daran beteiligt. Die nächste Runde des Wettbewerbs startet am 22. März.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten