loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Tierpark Aue präsentiert Wüstenfuchs-Jungtier

Niedlicher Nachwuchs in Aue: Im Tiergarten der Erzgebirgsstadt wurde erstmals seit drei Jahren wieder ein Fennek (Vulpes zerda) geboren. Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, brachte die dreijährige Wüstenfuchs-Dame Wilma am 1. Juli zwei Jungtiere zur Welt. Nachdem die Mutter bereits in der Nacht nach der Geburt eines der Babys aufgefressen hatte, wurde das zweite von Hand aufgezogen. An diesem Mittwoch soll das von 36 auf über 300 Gramm hochgepäppelte Jungtier im «Zoo der Minis» der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Der Fennek oder auch Wüstenfuchs ist die weltweit kleinste Wildhundart. Seine Zucht in Zoos gilt als schwierig, weil die scheuen Tiere extrem stressanfällig sind. Im Tierpark Aue kam zuletzt 2014 Nachwuchs bei den Kleinfüchsen zur Welt. Bundesweit werden Fenneks in acht Zoos gehalten. Der Vater des Auer Jungtieres aber ist der zehn Jahre alte Sammy aus der Schweiz.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Ronald Wittek

Tags:
  • Teilen: