loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Warnung vor Blaualgen in der Talsperre Bautzen - kein Baden

Blaualgen an der Talsperre Bautzen
Blaualgen an der Talsperre Bautzen

Wegen eines starken Blaualgenbefalls wird vom Baden in der Talsperre Bautzen abgeraten. «Blaualgen können hautreizend oder giftig wirken», teilte das Landratsamt Bautzen am Donnerstag mit. Sie seien an einer starken grünlichen Trübung des Wassers und bei starker Algenblüte an grünen Schlieren und schleimigen Schichten auf dem Wasser erkennbar.

Wer in knietiefem Wasser die Füße nicht mehr sehen könne oder Schlieren auf dem Wasser sehe, sollte auf das Baden verzichten, hieß es. Insbesondere solle darauf geachtet werden, kein blaualgenhaltiges Wasser zu schlucken. Kinder sollten dort nicht mehr baden, planschen und spielen. Falls nach dem Baden Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Hautreizungen auftreten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Große Ansammlungen von Blaualgen sind den Angaben zufolge sehr wind- und wetterabhängig. Sie können sich innerhalb weniger Tage auch wieder auflösen, so dass dann wieder gefahrlos gebadet werden kann. Blaualgen - die eigentlich gar keine Algen, sondern sogenannte Cyanobakterien sind - kommen in geringen Mengen in fast jedem Gewässer vor. Gefährlich sind sie erst bei massenhaftem Auftreten.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH