loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mehrere Wanderwege in Sächsischer Schweiz wieder passierbar

Die Sonnen geht am Morgen über dem Nationalpark Sächsische Schweiz neben der Basteibrücke auf. / Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild
Die Sonnen geht am Morgen über dem Nationalpark Sächsische Schweiz neben der Basteibrücke auf. / Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild

Nach Waldarbeiten sind mehrere Wanderwege im hinteren Teil des Nationalparks Sächsische Schweiz wieder begehbar. Grund für die erforderlichen Arbeiten war Borkenkäferbefall. Konkret geht es um den Königsweg, den Oberen Affensteinweg, das Heringsloch, den Gehackten Weg und den Goldsteig, teilte die Verwaltung des Nationalparks am Dienstag in Bad Schandau mit. Die Kosten wurden auf 24.000 Euro beziffert.

Nach wie vor müsse man aber auf diesen Wegen mit einer erhöhten Baumsturzgefahr rechnen, hieß es. «Deshalb haben wir die weißen Warnschilder mit roter Schrift noch an etlichen Wegen stehen gelassen. Sie sollen auch weiterhin vor den konkreten Gefahren wie abgestorbene, aber noch stehende Bäume warnen. Nach dem Waldbrand kommen verbrannte, aber noch stehende Bäume als Gefährdung hinzu», erklärte Andreas Knaak, Referent in der Nationalparkverwaltung.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten