loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sieben Medaillen für Sachsen bei Mathe-Bundesolympiade

Jugendliche aus Sachsen haben bei der diesjährigen bundesweiten Mathematik-Olympiade sieben Medaillen errungen. Die beiden Mädchen und fünf Jungen aus den Klassen 8 bis 11 holten einmal Gold, viermal Silber und zweimal Bronze, wie das Kultusministerium in Dresden am Mittwoch mitteilte. Der breite Raum für mathematisch-naturwissenschaftlichen Bildung zahle sich aus, kommentierte Kultusminister Christian Piwarz das «gute Ergebnis».

Oliver Eckstädt (8. Klasse) vom Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden gehört als Goldmedaillengewinner nun zur deutschen Mannschaft für die Internationale Mathematik-Olympiade 2023. Silbermedaillen gingen an Gymnasiasten in Dresden, Hohenstein-Ernstthal, Zschopau und Chemnitz, Bronze nach Taucha und Leipzig.

An dem bundesweiten Wettbewerb nehmen jährlich rund 180.000 Kinder und Jugendliche aus dritten bis 13. Klassen teil. Sie messen sich in logischem Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativem Umgang mit mathematischen Methoden - erst auf Schul-, Regional- und Länderebene, dann in der Bundesrunde. Träger des Wettbewerbs ist der Verein Mathematik-Olympiaden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten