DieSachsen.de
User

Neue Bildungsempfehlung: Herausforderung für die Gymnasien

20.01.2017 von

Die angekündigte Änderung der Bildungsempfehlung stellt die Gymnasien nach Einschätzung des Sächsischen Philologenverbandes vor Herausforderungen - vor allem in Dresden und Leipzig. «Wenn mehr Schüler auf das Gymnasium wechseln, kann das zu Kapazitätsproblemen führen», sagte Landesvorsitzender Frank Haubitz. Der Verband vertritt vor allem die Gymnasiallehrer im Freistaat. Nach einer Gerichtsentscheidung legte die Regierungskoalition einen Gesetzentwurf zur Bildungsempfehlung vor. Damit haben künftig Eltern das letzte Wort, wenn es nach der vierten Klasse um den Wechsel ans Gymnasium geht. Die Linke warnte vor einem Ansturm in Dresden und Leipzig - und vor einer Verschlechterung der Lernbedingungen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Armin Weigel

Mehr zum Thema: Bildung Schulen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...