DieSachsen.de
User

Medaillen für Mathe-Asse: 81 Schüler erfolgreich

15.05.2019 von

Foto: dpa / Ingo Wagner

Bei der bundesweiten Mathematik-Olympiade in Chemnitz haben in diesem Jahr 81 Schülerinnen und Schüler punkten können. Sie bekamen am Mittwoch die Medaillen, teilte der Veranstalter mit. Zu den 15 Goldmedaillengewinnern gehört mit dem Dresdner Anton Nüske auch ein Sachse. Vier Goldmedaillen gingen nach Nordrhein-Westfalen, drei nach Bayern und zwei Niedersaschen. Zudem waren Schüler aus Berlin, Thüringen, Schleswig-Holstein und Rheinland- Pfalz sowie von der Deutschen Schule in Barcelona erfolgreich.

Das Finale hatten 197 Teilnehmer erreicht. In Chemnitz mussten sie in zwei Klausuren zeigen, dass sie auch die kniffligsten Aufgaben lösen können, hieß es. «Wer hier gewinnt, hat nicht nur Durchhaltevermögen bewiesen, sondern vor allem auch Kreativität und Spaß im Umgang mit komplexen mathematischen Problemen», erklärte Patrick Bauermann, Leiter der Geschäftsstelle der Mathematik-Olympiade. Alle 81 Preisträger sind für den Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik-Olympiade 2020 in Russland qualifiziert.

Die Mathe-Olympiade ist ein bundesweiter Wettbewerb, an dem jedes Jahr etwa 200 000 Mädchen und Jungen von Klasse 3 bis 13 teilnehmen. In Chemnitz fand die 58. Ausgabe statt. Das Finale ist jedes Jahr in einem anderen Bundesland. 2020 werden Nordrhein- Westfalen (Bonn) und 2021 Berlin Gastgeber sein.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Ingo Wagner

Mehr zum Thema: Bildung Mathematik Wettbewerbe Sachsen Deutschland Landtagswahlen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...