loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresdner Kita kämpft um den Titel «Kita des Jahres»

Jacken und Rucksäcke hängen in einer Kita im Flur. / Foto: Caroline Seidel/dpa/Symbolbild
Jacken und Rucksäcke hängen in einer Kita im Flur. / Foto: Caroline Seidel/dpa/Symbolbild

Die Dresdner Kindertagesstätte Bergfelderweg steht im Finale des Wettbewerbs Deutscher Kita-Preis 2023. Bei einem zweitägigen Besuch im Januar und Februar nächsten Jahres wollen sich Expertinnen und Experten ein umfangreiches Bild von der Arbeit vor Ort machen, teilte die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung am Dienstag in Berlin mit. Auch würden Gespräch mit der Leitung, Fachkräften, dem Träger sowie mit Kindern und Eltern geführt. Bis zur Verkündung der Preisträger im Mai 2023 will sich die Fachjury auch ein Bild von den neun weiteren Finalisten machen.

In der Kita im Dresdner Stadtteil Seidnitz gibt es 84 Betreuungsplätze, darunter vier für Kinder mit einem besonderen Bedarf. Auch insgesamt drei Etagen gebe es verschiedene Themenräume sowie einen weitläufigen Außenbereich. Geleitet wird die Einrichtung von Cornelia Kamenka.

Verliehen wird der Deutsche Kita-Preis unter anderem vom Bundesfamilienministerium und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Die Gewinner erhalten neben einer Trophäe ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Die Einrichtung auf dem zweiten Platz soll 10.000 Euro erhalten.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten