DieSachsen.de
User

Streik im Leipziger Amazon-Versandlager geht weiter

03.01.2017 von

Die Gewerkschaft Verdi macht im Kampf um einen Tarifvertrag bei Amazon in Leipzig weiter Druck. Auch am Mittwoch wurde ab dem Vormittag die Arbeit niedergelegt, wie Streikleiter Thomas Schneider mitteilte. Bereits am Dienstag hatten nach Angaben der Gewerkschaft rund 400 Mitarbeiter des Internet-Versandhändlers in Leipzig gestreikt. Laut Verdi waren dadurch viele Bestellungen nicht abgearbeitet worden.

Durch den erneuten Streik werde sich die Situation weiter verschärfen, erklärte Schneider. Ein Amazon-Sprecher hatte dagegen gesagt, dass der Betrieb am Leipziger Standort nicht beeinträchtigt worden sei.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jan Woitas

Mehr zum Thema: Tarife Handel Internet Streiks Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...