DieSachsen.de
User

Beschäftigte der Stadt Naunhof entscheiden über Tarifvertrag

20.01.2017 von

Der jahrelange Tarifkonflikt zwischen den Beschäftigten der Stadt Naunhof (Landkreis Leipzig) und den Arbeitgebern könnte bald ein Ende haben. Die 170 Mitarbeiter entscheiden ab Montag, ob sie dem im Dezember 2016 ausgehandelten Tarifvertrag zustimmen, teilte der dbb Beamtenbund am Freitag in Leipzig mit. Arbeitgeber und Gewerkschaften hatten sich damals auf einen Haustarifvertrag geeinigt, der sich weitestgehend am Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst orientiert. Das Ergebnis der Abstimmung soll am kommenden Donnerstag bekanntgegeben werden, wie der dbb weiter mitteilte.

Für die Beschäftigten der Stadt hatte seit 1994 kein Tarifvertrag mehr gegolten, weil die Kommune aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten war. Erst nach Streiks im vergangenen Jahr hatte der Stadtrat seine Blockadehaltung aufgegeben. Mehrfach hatte er in der Vergangenheit Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) die Zustimmung zur Aufnahme von Verhandlungen verweigert.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Sebastian Willnow

Mehr zum Thema: Tarife Öffentlicher Dienst Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...