loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Gävernitz öffnet mit rekonstruierten Hügelgräbern

Die rekonstruierten Hügelgräber im Archäologiepark Gävernitz bei Großenhain (Landkreis Meißen) stehen wieder offen für Besucher. «Gävernitz steht für ein bedeutendes archäologisches Bodendenkmal, aber auch für ein besonderes ehrenamtliches Engagement», sagte Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt (CDU) am Freitag zur Eröffnung. Kennzeichen sind die beiden Hügel, die 1929 und 1930 ausgegraben wurden. Vor allem der größere der beiden Grabhügel habe damals mit einem Durchmesser von 14 Metern für Aufsehen gesorgt, hieß es.

Der Verein Archäologiepark Gävernitz kümmerte sich um die Rekonstruktion. Unterstützt wird er mit 44 500 Euro aus dem sogenannten Leader-Programm der EU - damit soll eine Stelle für Informations- und Bildungsangebote geschaffen werden. Gävernitz mit seinem Gräberfeld aus der Bronzezeit ist den Angaben zufolge Sachsens ältestes archäologisches Freilichtmuseum.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten