DieSachsen.de
Factum Immobilien AG
User

Widerstand gegen Schließungspläne von Haribo: Demo

21.11.2020 von

Foto: Ein LKW mit Haribo-Beschriftung fährt am Rathaus vorbei. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mit einer Demonstration wollen Mitarbeiter, Gewerkschaft und Politik heute ein Zeichen für den Erhalt des Haribo-Werks in Wilkau-Haßlau setzen. Um die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wegen Corona einhalten zu können, findet die Kundgebung auf einem großen Platz im benachbarten Zwickau statt. Der Protest beginnt nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten um 14.00 Uhr. «Wir werden alles tun, damit der Standort eine Chance bekommt», sagte Gewerkschaftsekretär Thomas Lißner der dpa.

Nach Bekanntwerden der Schließunsgpläne des Süßwarenherstellers vor zwei Wochen formierte sich schnell breiter Widerstand. So setzt sich unter anderem Sachsens Landesregierung für den traditionsreichen Standort ein. Für die 150 Beschäftigten im kleinsten und einzigen ostdeutschen Haribo-Werk soll zum Jahresende Schluss sein, weil die Produktion nach Unternehmensangaben nicht mehr wirtschaftlich ist.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr zum Thema: Lebensmittel Sachsen Deutschland Wilkau-Haßlau/Zwickau szonline

Unterstützt von:
Factum Immobilien AG
Laden...
Laden...
Laden...