DieSachsen.de
Factum Immobilien AG
User

Waldzustandsbericht: Verheerende Schäden in Sachsen

19.12.2019 von

Foto: Umweltminister Thomas Schmidt. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa/Archivbild

Sachsens Wälder leiden weiter unter Borkenkäferbefall und Wetterextremen. «Die verheerenden Waldschäden haben sich im Jahr 2019 leider fortgesetzt», sagte Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) am Donnerstag in Coswig bei der Vorstellung des aktuellen Waldzustandsberichtes. «Die Situation ist sogar schlimmer geworden.» Ohne erkennbare Schäden sei mittlerweile nur noch jeder vierte Baum. Vor allem Schädlinge wie der Borkenkäfer machten den Bäumen zu schaffen. Schmidt sprach von den größten Borkenkäferschäden seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Menge an Schadholz beläuft sich mittlerweile auf rund 2,6 Millionen Kubikmeter. Mehr als eine Million Kubikmeter entfallen auf Privat- und Körperschaftswald.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Umweltminister Thomas Schmidt. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Forstwirtschaft Sachsen Coswig sz online

Unterstützt von:
Factum Immobilien AG
Laden...
Laden...
Laden...