DieSachsen.de

Wald und Ackerbaustrategie: Grüne fordern Milliarden-Hilfe

29.08.2019

Die Grünen haben zur Rettung des deutschen Waldes einen Fonds im Umfang von einer Milliarde Euro gefordert. Angesichts der Klimakrise und eines teilweise jahrzehntelangen falschen Waldumbaus drohe ein zweites Waldsterben, sagte Anton Hofreiter, Fraktionschef der Grünen im Bund ..

Forstminister stellt Millionenhilfe für Wald in Aussicht

02.08.2019

Deutschlands Wälder sollen mit einem Masterplan vor dem Kollaps bewahrt werden. Dafür fordern die Forstminister der Union vom Bund in den kommenden vier Jahren 800 Millionen Euro, die den Ländern für akute, aber auch langfristige Maßnahmen zum Erhalt des Waldes zur Verfügung g ..

Unions-Forstminister fordern 800 Millionen Euro für Wälder

02.08.2019

Die Forstminister von CDU und CSU wollen einen Masterplan für Deutschlands Wälder und fordern vom Bund dafür in den kommenden vier Jahren 800 Millionen Euro. Eine entsprechende «Moritzburger Erklärung» wurde Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) am Donnerstag in ..

Laden...

Bad Elster: Böller sollen renitente Wildschweine vertreiben

24.05.2019

Um Wildschweine von frischgesäten Wiesen fernzuhalten, sollen in Bad Elster (Vogtlandkreis) künftig Böller knallen. Die Tiere seien seit vorigem August täglich in der Parkanlage in Bad Elster und verwüsteten die Wiesen, sagte Gartenbaumeisterin Elke Sternitzky von den Sächsisc ..

Hunderte Forstexperten diskutieren über Zukunft des Waldes

06.05.2019

Bäume, Waldhütten und Vogelgezwitscher: Der Dresdner Neumarkt verwandelt sich in den nächsten Tagen in eine grüne Lichtung. Mit dem Waldmarkt vom 10. bis zum 12. Mai will der Sachsenforst für den Wald als Lebensraum werben und auf die derzeit schwierige Situation aufmerksam ma ..

Schneefall verschärft Probleme in sächsischen Wäldern

20.01.2019

Nach Dürre, Stürmen und Käferplage im vergangenen Jahr hat der Schneefall die Probleme in Sachsens Wäldern weiter verschärft. Viele Bäume seien immer noch geschwächt und könnten deshalb der Schneelast im Gebirge nicht standhalten, sagte ein Sprecher des Staatsbetriebs Sachsenf ..

Sturmschäden in Wäldern sind großenteils aufgearbeitet

26.11.2018

Die bisherige Bewältigung der Sturmschäden in Sachsens Wäldern ist für Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) eine «beachtliche Leistung». Von den rund 2,7 Millionen Kubikmetern Schadholz sind aktuell mehr als 90 Prozent im Staats- sowie rund zwei Drittel im Privat- und Körpersch ..

Stürme und Käfer richten Millionenschaden in Wäldern an

11.11.2018

Sturmschäden, Schädlingsplage und die extreme Trockenheit haben in den sächsischen Wäldern Schäden von rund 110 Millionen Euro hinterlassen. «Wir können von einer Jahrhundertkatastrophe sprechen», sagte der Vorsitzende des Sächsischen Waldbesitzerverbandes, Andreas Bitter, der ..

Sturm, Hitze, Borkenkäfer: Sachsenforst berät Waldbesitzer

04.09.2018

Der Staatsbetrieb Sachsenforst unterstützt Waldbesitzer, die von Stürmen, Trockenheit und der Borkenkäfer-Invasion betroffen sind. Waldbesitzer werden von den Revierförstern zur Waldbewirtschaftung kostenlos beraten oder bekommen Ratschläge in der aktuellen Ausgabe der Waldpos ..

Nach Sturm und Hitze: Borkenkäfer-Invasion droht

24.08.2018

Der Staatsbetrieb Sachsenforst schlägt Alarm: Den Wäldern im Freistaat drohen demnach irreparable Schäden. Nach Stürmen, Hitze und Trockenheit auf Rekordniveau erlebe der Freistaat nun eine Borkenkäfer-Invasion. «Die diesjährigen Schäden durch Borkenkäfer werden aller Voraussi ..

Sachsen befürchtet Invasion der Borkenkäfer

02.08.2018

Sachsen befürchtet eine Invasion von Borkenkäfern in den Wäldern. Denn mit dem Bruchholz aus den verheerenden Stürmen zu Jahresbeginn gibt es reichlich Brutstätten. «Welche Dimensionen der Käferbefall schlussendlich erreichen wird, werden wir erst in den kommenden Monaten sage ..

Sturmschäden: Aufarbeitung in Wäldern weit fortgeschritten

28.06.2018

In Sachsens Wäldern kommt die Beseitigung der Sturmschäden voran. «Obwohl die Schadholzmenge im Frühjahr 2018 nochmals nach oben korrigiert werden musste, wird der Staatsforst noch in diesem Monat über eine Million Festmeter abgearbeitet haben», sagte Agrarminister Thomas Schm ..

Sachsenforst konstatiert stürmisches Jahr 2017

26.03.2018

Der Staatsbetrieb Sachsenforst hat 2017 als «stürmisches Jahr» verbucht. Inklusive des Sturmtiefs «Friederike» im Januar hätten mehrere Stürme in den sächsischen Wäldern die größten Schäden seit dem Orkan «Kyrill» vor zehn Jahren angerichtet. «Schätzungsweise zwei Millionen Ku ..

Eisige Trockenheit lässt Waldbrandgefahr steigen

01.03.2018

Die seit Wochen anhaltende trockene Eiseskälte lässt das Waldbrandrisiko in Sachsens Wäldern steigen. Verbreitet gelte die Gefahrenstufe drei - was mittlere Gefahr bedeute, aber «ein für diese Zeit des Jahres deutlich erhöhter Wert» sei, teilte der Staatsbetrieb Sachsenforst a ..

Sachsen zeichnet Forstbetriebe aus

28.11.2017

Sachsen hat fünf Forstbetriebe für vorbildliche Waldbewirtschaftung ausgezeichnet. Der mit 4000 Euro dotierte 1. Preis ging an die Forstbetriebsgemeinschaft «Freiberger Land - Erzgebirge», teilte das Forstministerium am Dienstag mit. Über den 2. Preis (2500 Euro) kann sich der ..

Höherer Mindestlohn in Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft

07.11.2017

Die rund 23 000 Waldarbeiter, Gärtner, Erntehelfer und andere Beschäftigte der Branche in Sachsen bekommen zum November höheren Mindestlohn. Sie erhalten jetzt 9,10 Euro pro Stunde - das ist ein Anstieg um 5,8 Prozent, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt am Dienstag in Dresden ..

Sturmschäden in Sachsen größer als angenommen

03.11.2017

Nach dem verheerenden Herbststurm «Herwart» sollen die Waldwege in Sachsen bis zum Wochenende wieder passierbar sein. Danach werden die eigentlichen Waldflächen beräumt, teilte der Staatsbetrieb Sachsenforst am Freitag mit. Der reguläre Holzeinschlag im Nadelholz wird gestoppt ..

Sturmschäden in Sachsen größer als angenommen

02.11.2017

Sturm «Herwart» hat im sächsischen Wald größere Schäden verursacht als zunächst angenommen. Der Staatsbetrieb Sachsenforst und das Forstministerium gingen am Donnerstag von fast 650 000 Kubikmetern Bruchholz aus. Damit sei «Herwart» der schwerste Sturm in den vergangenen zehn ..

Herbststurm: Betreten der Wälder lebensgefährlich

30.10.2017

Nach Herbststurm Herwart hat der Staatsbetrieb Sachsenforst Wanderer und Spaziergänger vor dem Betreten der Wälder gewarnt. Lebensbedrohliche Situationen könnten dort gegenwärtig nicht ausgeschlossen werden, sagte Landesforstpräsident Hubert Braun am Montag in Pirna. Angebroch ..

Ausbildungsbetriebe sächsischer Forstbezirke ausgezeichnet

04.10.2017

Die sächsischen Forstbezirke Chemnitz und Neustadt sind für ihre Ausbildung ausgezeichnet worden. Eine Fachjury wählte sie unter die besten sächsischen Ausbilder der «Grünen Berufe» 2017, wie der Staatsbetrieb Sachsenforst am Mittwoch mitteilte. Demnach belegten die beiden For ..

Ausbildung zum Forstwirt erstmals wieder ohne Frauen

31.08.2017

Erstmals seit Jahren beginnt in Sachsen die Ausbildung zur Forstwirt wieder ohne Frauen. Wie der Staatsbetrieb Sachsenforst am Donnerstag mitteilte, nehmen an diesem Freitag 37 junge Männer die dreijährige Ausbildung in Angriff. «Leider haben sich dieses Jahr keine Frauen dafü ..

Experten erwarten Ausbreitung von Eichenprozessionsspinner

29.07.2017

Der Eichenprozessionsspinner wird sich nach Einschätzung des Staatsbetriebs Sachsenforst künftig in Sachsens Wäldern weiter ausbreiten. Das habe mit dem Klimawandel zu tun, sagte ein Sprecher. Der Falter bevorzuge eine trocken-warme Witterung. Durch Dürre geschwächte Bäume sei ..

Borkenkäfer-Invasion ist nicht nur negativ

12.07.2017

Sachsens Wälder werden derzeit vom Borkenkäfer heimgesucht. Immerhin wusste der Staatsbetrieb Sachsenforst der Invasion in Teilen des Nationalparks Sächsische Schweiz am Mittwoch etwas Gutes abzugewinnen. Denn im Ruhebereich des Parks, der etwa die Hälfte der Gesamtfläche umfa ..

Laden...