DieSachsen.de
User

Tonnenschwerer Bergbau-Tross der Mibrag zieht um

24.10.2019 von

Foto: Ein Schaufelradbagger steht in einem Braunkohletagebau. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Archivbild

Ein 940 Tonnen schwerer Schaufelradbagger der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft (Mibrag) hat sich am Donnerstag auf den Weg in eines neues Revier gemacht. Der Koloss zog nebst eines 500 Tonnen schweren Bandwagens vom Tagebau Vereinigtes Schleenhain in den zwölf Kilometer entfernten Tagebau Peres um, wie die Mibrag mitteilte. Das Großgerät soll dort zur Gewinnung von Kohle eingesetzt werden. Der Konvoi, der dazu auch die B 176 südlich von Leipzig überquerte, war insgesamt 200 Meter lang. Die Straße war dafür am Donnerstag gesperrt worden. Für einen reibungslosen Transport war ein Abschnitt der Trasse präpariert worden. Er wurde mit Gummimatten und einer Kiesschicht versehen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Schaufelradbagger steht in einem Braunkohletagebau. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Energie Kohle Sachsen Groitzsch sz online

Laden...
Laden...
Laden...