loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kran nicht komplett eingefahren: Lkw kracht gegen Bahnbrücke

Weil der Kran nicht ganz eingefahren war, ist am Montagnachmittag ein Lkw im Erzgebirgskreis unter einer Brücke stecken geblieben. Der Kran krachte gegen die Bahnbrücke in Annaberg-Buchholz und verkeilte sich darunter, wie die Polizei am Montagabend mitteilte. Die Buchholzer Feuerwehr war demnach mit einem 20-köpfigen Team rund zwei Stunden im Einsatz. An der Unfallstelle habe man zudem Öl aufbinden müssen, hieß es. Beeinträchtigungen im Bahnverkehr der Erzgebirgsbahn soll es nicht gegeben haben. Allerdings sei unklar, ob die Brücke uneingeschränkt nutzbar bleibe, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Statik der Bahnbrücke werde überprüft. Die darunter durchführende B101 war nach Aufräumarbeiten und einer damit einhergehenden einseitigen Fahrbahnsperrung rund zwei Stunden später wieder beidseitig befahrbar.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG