loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Klimaschutz durch Metalle: 40-millionste Batterie

Autozulieferer können mit Nichteisenmetallen zum Klimaschutz beitragen. Die Wirtschaftsinitiative «Metalle pro Klima» macht auf einer Regio-Tour, die am Dienstag in Zwickau begonnen hat, darauf aufmerksam. «Wir zeigen, dass unsere Produkte Problemlöser sind», sagte Franziska Erdle, Hauptgeschäftsführerin der WirtschaftsVereinigung Metalle. Das Reduzieren von Treibhausgasen sei nicht nur Aufgabe der Autohersteller, sondern auch der Zulieferer.

Bei der Auftaktveranstaltung lief in Zwickau beim Batteriehersteller Johnson Controls die 40-millionste Start-Stopp-Autobatterie vom Band. Nach Angaben des Unternehmens fahren weltweit 48 Millionen Autos mit Start-Stopp-Batterien aus seiner Produktion. Dadurch würden pro Jahr 6,6 Millionen Tonnen Treibhausgase weniger ausgestoßen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Peter Steffen

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG
Tags:
  • Teilen: