DieSachsen.de
Factum Immobilien AG
User

Hausbesetzung in Leipzig: Polizei sieht Lage entspannt

22.08.2020 von

Foto: Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration

Die Hausbesetzung im Leipziger Osten hält an. Am Samstag meldeten sich die Aktivisten der Gruppe «Leipzig besetzen» zu Wort. «Wir würden uns freuen, wenn der Eigentümer oder die Eigentümerin auch den direkten Kontakt zu uns aufnehmen würde», hieß es. Seit Beginn der Besetzung habe man Bereitschaft zu Verhandlungen auf Augenhöhe signalisiert. Die ganze Nacht hätten sich Menschen vor dem Haus aufgehalten, zudem sei es in der näheren Umgebung zu «Solidaritätsbesetzungen» gekommen, hieß es von den Aktivisten. Die Gruppe nennt sich «Initiative für selbstverwaltete Freiräume und die Rückeroberung des Lebens in der Stadt».

Die Leipziger Polizei gibt sich entspannt. Man habe inzwischen den Eigentümer ermittelt, der nicht in Leipzig wohne und am kommenden Mittwoch in die Stadt kommen möchte, um mit den Besetzern zu reden, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Bis dahin werde man das Objekt beobachten: «Wir belassen das so, wie es momentan ist.»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration

Mehr zum Thema: Wohnen Proteste Sachsen Leipzig sz online

Unterstützt von:
Factum Immobilien AG
Laden...
Laden...
Laden...