loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Erholung von Pandemie an Flughäfen spürbar

Deutlich mehr Passagiere, deutlich mehr Flüge: Der Verkehr an den Flughäfen Halle/Leipzig und Dresden nimmt nach Ende der pandemiebedingten Einschränkungen wieder Fahrt auf. «Seit Herbst 2021 verzeichnen unsere Flughäfen wieder deutlich steigende Passagierzahlen, was uns für 2023 optimistisch stimmt», sagte der Chef der Mitteldeutschen Flughafen AG, Götz Ahmelmann, am Montag in Leipzig. Insgesamt seien an beiden Flughäfen im vergangenen Jahr rund 2,4 Millionen Fluggäste gezählt worden. Das seien 140,1 Prozent mehr als noch im Pandemiejahr 2021.

Auch die Zahl der Flüge sei gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Insgesamt seien in Dresden und Leipzig/Halle 101.022 Flugzeuge gestartet, was einem Plus von 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspreche. Gesunken sei hingegen die Menge der umgeschlagenen Fracht am Flughafen Leipzig/Halle: Dort wurden den Angaben zufolge im vergangenen Jahr rund 1,51 Millionen Tonnen Fracht umgeschlagen. 2021 seien es noch 5,1 Prozent mehr gewesen.

Zurückzuführen sei dies auf die eine global zu verzeichnende konjunkturelle Abkühlung sowie den coronabedingt stark eingeschränkten chinesischen Markt, hieß es. «Bis zum Erreichen des Vor-Corona-Ergebnisses liegt - und das gilt für die gesamte Branche - noch ein gutes Stück Weg vor uns», ordnete Ahmelmann die Bilanzen ein. Auch in Zukunft sehe das Unternehmen Potenzial für Wachstum. Das Unternehmen werde entschlossen daran arbeiten, dieses zu nutzen, so der Unternehmenschef.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer