DieSachsen.de
User

CDU-Politiker fordert Erhalt der Bombardier-Standorte

09.01.2017 von

Der sächsische CDU-Politiker Marko Schiemann hat vor dem Spitzengespräch bei Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) den Erhalt der sächsischen Bombardier-Werke in Bautzen und Görlitz gefordert. «Ein starkes Bekenntnis zum Standorterhalt ist notwendig», erklärte Schiemann am Montag. Bautzen sein einer der modernsten Industriestandorte in Europa, hieß es. Die Werke in Sachsen hätten weltweit Abnehmer und mit ihren gut ausgebildeten Fachkräften und ingenieurtechnischen Know-how zu hoher Kundenzufriedenheit beigetragen, betonte Schiemann.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Bernd Settnik

Mehr zum Thema: Fahrzeugbau Transport Bahn Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...