DieSachsen.de

Neues Lkw-Mautsystem in Tschechien: Andrang erst am Montag

01.12.2019

In Tschechien hat am Sonntag ein neues satellitengestütztes Lkw-Mautsystem den Betrieb aufgenommen. Die erste Fahrt wurde eine Sekunde nach Mitternacht auf einem kurzen Abschnitt der Autobahn D52 registriert, die Brünn (Brno) mit Wien verbindet, und kostete umgerechnet 28 Euro ..

Tschechien stellt Lkw-Maut um: Betreiber warnt vor Staus

01.12.2019

In Tschechien geht am Sonntag ein neues satellitengestütztes Lkw-Mautsystem an den Start. Die Betreibergesellschaft Czechtoll rechnet in den ersten Dezembertagen mit stockendem Verkehr oder Staus an zahlreichen Grenzübergängen zu den Nachbarstaaten. Mehr als 150 000 Lkw und Re ..

Letzter Flussspat im Dresdner Alberthafen verladen

29.03.2019

Im Alberthafen Dresden sind die letzten 300 Tonnen Flussspat verladen worden. Damit sei nach zwölf Jahren eine Ära zu Ende gegangen, teilte die Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO) am Freitag mit. Das städtische Umweltamt habe die Lagerung wegen «erheblicher Mängel» an d ..

Laden...

Stadt Dresden und Volkswagen pushen Carsharing

01.07.2018

Seit 2017 unterstützt die Landeshauptstadt Dresden innovative Projekte, Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus einem eigens dafür eingerichteten Fördertopf, den Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, verantwortet. Jetzt kommt auch der Dresdner Unte ..

Renault präsentiert Elektrotransporter für die Stadt

19.03.2018

Nachdem bereits Volkswagen den neuen e-Crafter mit einer Reichweite von bis zu 200 Kilometern vorges ..

Spitzentreffen mit Bombardier-Konzernleitung geplant

15.06.2017

Über ein neues Sanierungskonzept für die Bombardier-Standorte in Deutschland will die Konzernleitung in Kürze mit dem Bundeswirtschaftsministerium sprechen. Dies kündigte Bundesarbeitsministerin Brigitte Zypries (SPD) am heutigen Donnerstag beim Besuch in der Oberlausitz an. D ..

Internationales Transport Forum 2017 beginnt in Leipzig

31.05.2017

Mehr als 1200 Teilnehmer aus rund 70 Staaten werden von heute an zum Internationalen Transport Forum in Leipzig erwartet. Zu den Gästen zählen Verkehrsminister aus mehreren Ländern, Vertreter internationaler Verkehrsorganisationen und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Ve ..

Bombardier-Werk: IG Metall fordert Zusicherung für Erhalt

27.04.2017

Die IG Metall Ostsachsen verschärft nach der heutigen Betriebsversammlung am Bombardier-Standort in Görlitz den Ton. Wie die Gewerkschaft mitteilte, fordere sie nach dem ergebnislosen Gespräch mit Deutschland-Chef Michael Fohrer vom kanadischen Fahrzeughersteller die schnellst ..

Tillich zu Gesprächen im Görlitzer Bombardier-Werk

26.04.2017

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) ist seit Mittwochmorgen zu Besuch im Bombardierwerk Görlitz. Dort treffe er sich zu Gesprächen mit dem Betriebsrat, um über die anstehenden Umstrukturierungen zu sprechen, erklärte ein Staatskanzleisprecher. Auch eine Werksfüh ..

Bombardier-Aufsichtsrat berät über Stellenabbau

30.03.2017

Im Ringen um die Zukunft der deutschen Bombardier-Standorte tritt heute der Aufsichtsrat des Zugbauers zusammen. Beschlüsse werden bei der turnusmäßigen Sitzung zu diesem Thema nicht erwartet, das Zittern geht für die Beschäftigten bis zum Juli weiter. Dann will das Management ..

Erste Gespräche zu Bombardier-Standorten ohne Ergebnis

08.03.2017

Ohne Ergebnis ist das erste Treffen zur Zukunft der deutschen Bombardier-Standorte zwischen Management und Arbeitnehmervertretung in Görlitz zu Ende gegangen. Wie Unternehmenssprecher Andreas Dienemann sagte, hätten sich beide Seiten darauf verständigt, bald weiterzureden. «Wi ..

Tausende demonstrieren für Zukunft ihres Bombardier-Werks

04.03.2017

Mehrere tausend Görlitzer und Mitarbeiter haben am Sonnabend für den Erhalt des Bombardier-Werks demonstriert. Sie folgten einem Aufruf der IG Metall Ostsachsen. «In dieser demonstrativen Geschlossenheit mache ich mir keinen Sorgen mehr, dass wir in Zukunft in der Region gegen ..

Bombardier-Beschäftigte gehen auf die Straße

04.03.2017

Die IG Metall will heute mit einer Demonstration erneut ein Zeichen zum Erhalt des traditionsreichen Waggonbaus in Görlitz setzen. Wie Gewerkschaftschef Jan Otto sagte, werden zu der Aktion gegen die Umstrukturierungspläne des kanadischen Fahrzeugherstellers Bombardier Transpo ..

Görlitzer Bombardier-Beschäftigte gehen auf die Straße

02.03.2017

Die Waggonbauer des von Umstrukturierungsplänen betroffenen Bombardier-Werks in Görlitz wollen am Samstag für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze auf die Straße gehen. Die Demonstration soll um 10.00 Uhr am Werkstor beginnen und durch die Innenstadt zum Marienplatz führen. Die IG M ..

Brandenburg und Sachsen pochen auf Berater für Bombardier

09.02.2017

Die Länder Brandenburg und Sachsen pochen auf die Einsetzung eines externen Beraters für die Umstrukturierung beim Zughersteller Bombardier Transportation. Darauf habe man sich vor einem Monat beim Gespräch mit Ex-Bundeswirtschaftsminister Sigmar Garbiel (SPD) und der Geschäft ..

Bombardier will bis Juli Konzept für Standorte vorlegen

08.02.2017

Die Beschäftigten des Zugherstellers Bombardier Transportation sollen bis Juli Klarheit über die Zukunft ihrer Standorte erhalten. Langfristige Garantien werde es nicht geben, sagte Deutschlandchef Michael Fohrer der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Mittwoch). Man wolle aber ..

DGB-Vorsitzender: Zukunft der Bombardier-Standorte sichern

21.01.2017

Bei seinem Besuch im Bombardier-Werk in Bautzen hat der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann den Waggonbauern aus Sachsen die Unterstützung beim Kampf um ihre Arbeitsplätze zugesagt. «Wir haben uns überzeugt, dass hier Straßenbahnen auf höchstem Qualitätsniveau hergestellt werden», ..

IG Metall will an Bombardier-Standorten Druck machen

18.01.2017

Die IG Metall will angesichts geplanter Stellenstreichungen Druck an den sächsischen Bombardier-Standorten Bautzen und Görlitz machen. Auf einer Mitgliederversammlung am Dienstag diskutierte die Gewerkschaft über Arbeitskampfaktionen. «Wir möchten bis März mit einem Standortsi ..

CDU-Politiker fordert Erhalt der Bombardier-Standorte

09.01.2017

Der sächsische CDU-Politiker Marko Schiemann hat vor dem Spitzengespräch bei Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) den Erhalt der sächsischen Bombardier-Werke in Bautzen und Görlitz gefordert. «Ein starkes Bekenntnis zum Standorterhalt ist notwendig», erklärte Schiema ..

Bangen um Bombardier-Jobs: Unternehmen legt sich nicht fest

01.01.2017

Der drohende Verlust von rund 500 Jobs bei Bombardier in Hennigsdorf hat Politik und Beschäftigte aufgeschreckt. Es drohe das Ende einer 100-jährigen Tradition der Produktion von Schienenfahrzeugen, erklärte Hennigsdorfs Bürgermeister Andreas Schulz (SPD) am Dienstag. «Dies wä ..

IG Metall erwartet für nächste Woche Klarheit zu Bombardier

01.01.2017

Die IG Metall Ostsachsen erwartet für Anfang kommender Woche Klarheit über die geplanten Einschnitte an den deutschen Bombardier-Standorten. Nach Gewerkschaftsangaben soll am heutigen Freitag der Aufsichtsrat tagen. «Unsere größte Sorge ist der Abzug von Personal und Kernkompe ..

Bombardier-Deutschland-Chef: Görlitzer Betriebsversammlung

01.01.2017

Vor dem Hintergrund der unsicheren Zukunft im Görlitzer Bombardier-Werk ist der Deutschland-Chef des Unternehmens, Germar Wacker, am Donnerstagvormittag nach Ostsachsen gekommen. Auf einer Betriebsversammlung will er mit den Beschäftigten sprechen. Von den Gesprächen erhoffen ..

Bombardier lässt Regierung im Dunkeln

01.01.2017

Der Schienenfahrzeughersteller Bombardier lässt die Landesregierung von Brandenburg über einen möglichen drastischen Stellenabbau weiter im Dunkeln. «Wir haben bis zur Stunde noch keine offiziellen Informationen des Unternehmens selbst», sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerb ..

Laden...