loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Busfahrerinnen und Busfahrer streiken in Leipzig

Fahrgäste stehen in einem Bus. / Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Fahrgäste stehen in einem Bus. / Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Im Busverkehr in der Region Leipzig ist es am Mittwoch zu erheblichen Einschränkungen gekommen. Grund dafür ist ein Streik der Busfahrerinnen und Busfahrer des Unternehmens Regionalbus Leipzig, zu dem die Gewerkschaft Verdi aufgerufen hatte. «Von Zwenkau bis Grimma fallen heute alle Buslinien aus. Gleiches wird dann morgen in Nordsachsen der Fall sein», sagte ein Verdi-Sprecher der dpa. Über 200 Beschäftigte der Betriebshöfe des Unternehmens Regionalbus Leipzig hatten ab den frühen Morgenstunden am Mittwoch ihre Arbeit niedergelegt. Auch in Nordsachsen wollen am Donnerstag zwischen 60 und 80 Busfahrerinnen und Busfahrer streiken.

Mit dem Streik soll Druck auf Arbeitgeber und die Politik ausgeübt werde, sagte der Sprecher. In den laufenden Tarifverhandlungen fordere die Gewerkschaft aufgrund der Preissteigerungen eine Erhöhung der Löhne um 600 Euro brutto. Durch den Ausfall der Busse in den Regionen um Leipzig sei es unter anderem am Morgen zu Einschränkungen im Schulverkehr gekommen. «Wir haben aber rechtzeitig auf den Streik hingewiesen, so dass Alternativen gesucht werden konnten.»

Auch das am Donnerstag bestreikte Unternehmen Nordsachsen Mobil wies seine Fahrgäste vorab auf den Streik hin. In Nordsachsen seien die Regionen Krostitz, Oschatz und Torgau betroffen. «Eltern mit schulpflichtigen Kindern bitten wir, sich auf alternative Beförderungsmöglichkeiten für ihr(e) Schulkind(er) einzurichten», hieß es.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer
Tags:
  • Teilen: