DieSachsen.de
Factum Immobilien AG
User

Betrunkener Autofahrer auf A9 gestoppt

17.02.2017 von

Auf der A9 bei Bad Dürrenberg in Sachsen-Anhalt hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer aus Sachsen an der Weiterfahrt gehindert. Der 53-Jährige aus der Region Zwickau war in der Nacht zum Freitag gegen Mitternacht in Schlangenlinien über alle Fahrstreifen gefahren, wie die Autobahnpolizei in Weißenfels mitteilte.

Auf die Stoppzeichen der Beamten reagierte der Fahrer nicht und fuhr stattdessen auf einen Autohof. Dort hielt er die Tür geschlossen und setzte sich erneut in Richtung Berlin in Bewegung. Die Polizisten verengten die Fahrspur schließlich so, dass dem Mann nichts anderes blieb, als zu halten. Bei ihm wurden 1,86 Promille gemessen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Peter Gercke

Mehr zum Thema: Verkehr Kriminalität Sachsen-Anhalt Sachsen

Unterstützt von:
Factum Immobilien AG
Laden...
Laden...
Laden...