DieSachsen.de
Factum Immobilien AG
User

Bauern ziehen Bilanz über diesjährige Ernte

02.09.2020 von

Foto: Der Wassernebel einer Beregnungsanlage auf einem Feld wird von der Sonne angestrahlt. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Trockenheit hat den Landwirten in Sachsen in diesem Jahr erneut zu schaffen gemacht - regional aber auch Spätfröste und Hagel. Wie es mit der diesjährigen Ernte aussieht, darüber gibt der Landesbauernverband heute in Zwönitz Auskunft. Mit dabei ist neben dem Präsidenten des Landesbauernverbandes, Torsten Krawczyk, auch der Grünen-Umweltminister Wolfram Günther. Erst jüngst hatte der Minister die Landwirte aufgefordert, systematisch umzusteuern und sich auf Wetterextreme einzustellen. «Wir merken, dass Dürre und Wassermangel für unsere sächsischen Verhältnisse keine Ausnahmen mehr sind, sondern neue Normalität», sagte der Minister der Deutschen Presse-Agentur.

Je nach Standort könnten etwa Landwirte neue Sorten wie Hirse, Soja oder Weizen mit extra langen Grannen, also borstenartigen Fortsätzen, testen, die mit Trockenheit besser klarkommen. Auch eine weniger dichte Aussaat, gezielte Düngung und schonende Bodenbewirtschaftung könnten helfen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Wassernebel einer Beregnungsanlage auf einem Feld wird von der Sonne angestrahlt. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Agrar Sachsen Zwönitz sz online

Unterstützt von:
Factum Immobilien AG
Laden...
Laden...
Laden...