loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Bauern fordern andere Pachtbedingungen

Bei einem bundesweiten Aktionstag haben auch Bauern in Sachsen für mehr Gemeinwohlorientierung bei der Verpachtung öffentlicher Flächen demonstriert. Die bisherige Praxis, Land nach Höchstgebot und Gewohnheitsrecht zu vergeben, benachteilige regionale Betriebe und Existenzgründer, kritisierte die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft am Freitag. Den Angaben zufolge wurden in mehreren Städten Forderungskataloge an kommunale Vertreter übergeben, etwa in Meißen und Taucha.

Der Verband fordert, öffentliche Flächen nach Kriterien zu verpachten, die sich am Gemeinwohl orientieren. Dazu zählen etwa Betriebsgröße, Tierwohl, aber auch die regionale Verankerung und Vielfalt eines Betriebs.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer