loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Leichte Abkühlung in Sachsen: Vereinzelt Gewitter möglich

Blitze entladen sich während eines Gewitters. / Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild
Blitze entladen sich während eines Gewitters. / Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

In Sachsen können sich Menschen in den nächsten Tagen auf eine leichte Abkühlung einstellen. Für Donnerstag rechnete der Deutsche Wetterdienst (DWD) bei auffrischenden Wind aus westlicher Richtung mit Höchsttemperaturen bis zu 33 Grad in Ostsachsen und im Westen des Landes bis zu 30 Grad. Vereinzelt sollte es gewittern oder schauern, wie ein DWD-Meteorologe am Donnerstag sagte. In der Nähe von Gewittern seien stürmische Böen möglich.

Wegen der anhaltenden Trockenheit galt am Donnerstag weiter eine hohe bis sehr hohe Waldbrandgefahr. «Mit den paar Regentropfen wird sich nicht viel ändern», betonte der Meteorologe. Am Freitag sollen die Temperaturen demnach auf bis zu 31 Grad steigen, es bleibe trocken und heiter. Am Samstagmorgen ziehe leichter Regen durch das Land.

Am Mittwoch lag der vorläufige Höchstwert bei 38,1 Grad Celsius in Bad Muskau, wie der DWD-Sprecher am Donnerstag sagte.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: