loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Bis zu 35 Zentimeter Neuschnee in Sachsen erwartet

Schnee liegt auf Autos und in den Straßen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Schnee liegt auf Autos und in den Straßen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

«Das Wochenende wird chaotisch mit viel Schnee und starken Schneeverwehungen» - das erwartet ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Während der Freitag noch mild und regnerisch starte, komme es in der Nacht auf Samstag bereits vereinzelt zu geringem Schneefall.

Tagsüber sinken die Temperaturen am Samstag weiträumig in den Frostbereich. In den Mittagsstunden kann von Süden kommend vermehrt mit Schneefall gerechnet werden. Im Laufe des Tages breitet sie das Schneefallgebiet weiter Richtung Norden aus. Südlich von Leipzig und Dresden muss demnach mit intensiven Schneefällen gerechnet werden.

In der Nacht auf Sonntag wandert das Schneegebiet weiter nach Norden und es können in weiten Teilen Sachsens bis zu 20 Zentimeter Neuschnee fallen. Ein kalter Wind aus Osten drückt die Temperaturen auf bis zu minus acht Grad und führt zu erheblichen Schneeverwehungen.

«Generell ist die Wetterlage etwas chaotisch. Wo genau die Schneegrenzen liegen, ist noch nicht ganz klar», so ein Sprecher des DWD. Der Sonntag werde ähnlich kalt mit bis zu 15 Zentimetern Neuschnee und starken Schneeverwehungen. Erst in der Nacht auf Montag lassen Schneefall und Wind etwas nach. Die kommende Woche bleibe jedoch winterlich kalt bei bis zu 15 Grad minus auch in tieferen Lagen.

Wettervorhersage Sachsen Deutscher Wetterdienst

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tags:
  • Teilen: