DieSachsen.de
User

Wohnungsbrand nach technischem Defekt: Ein Toter

22.05.2020 von

Foto: Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

 Nach einem Wohnungsbrand in Penig (Mittelsachsen) mit einem Toten geht die Polizei von einem technischen Defekt als Ursache aus. Das Feuer sei von einer Stromverteilerdose ausgelöst worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Bei dem Brand in der Nacht zum Donnerstag war ein 68 Jahre alter Mann gestorben. Die Feuerwehr hatte ihn leblos gefunden. Fünf weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Höhe des entstandenen Schadens ist weiter unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Brände Sachsen Penig Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...