loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Wasserschaden nach Fehlalarm: Görlitzer Theater geschlossen

Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. / Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. / Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Nach einem großen Wasserschaden bleibt das Gerhart Hauptmann-Theater in Görlitz bis voraussichtlich 26. November geschlossen. Am Dienstag war nach einem Fehler im Brandmeldesystem die Sprühflutanlage auf der großen Bühne des historischen Theatergebäudes von 1851 ausgelöst worden, wie das Theater am Donnerstag mitteilte. Innerhalb weniger Minuten wurde der gesamte Bühnenbereich von mehreren Tausend Litern Wasser geflutet.

Dabei wurden sämtliche technische Anlagen zerstört, Scheinwerfer, Kulissenzüge, die Inspizientenanlage sowie Steuerungstechnik und Server. Auch die Kulissen, Aushänge und Requisiten auf der Bühne wurden Opfer des Wassers. Der Schaden wird derzeit auf mehrere Millionen Euro geschätzt.

Das sei eine Katastrophe, sagte Intendant Daniel Morgenroth. «Wir standen kurz vor der Premiere unseres fulminant unterhaltsamen Musicals Prinz von Preußen. Unser Haus war in den vergangenen Vorstellungen immer ausverkauft und wir erwarteten eine sehr gute Weihnachtssaison.» Nun müsse alles neu geplant werden. Bereits gekaufte Karten können an den Vorverkaufsstellen und an der Kasse gegen Gutscheine eingetauscht werden. Auch eine Erstattung des Kaufpreises ist möglich.

Die Ursache für das Anspringen der Löschanlage sei bisher noch nicht gefunden worden, hieß es. Wahrscheinlich sei ein technischer Fehler. Ein tatsächlicher Brand konnte ausgeschlossen werden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold