loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Verbranntes Brot ruft Feuerwehr in Delitzsch auf den Plan

Blaulicht leuchtet an einer Feuerwehr mit Martinshorn. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Blaulicht leuchtet an einer Feuerwehr mit Martinshorn. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein verbranntes Brot im Backofen hat in einem Mehrfamilienhaus in Delitzsch einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Der Wohnungsinhaber hatte mit seiner Familie die Wohnung verlassen, den Elektroherd aber angelassen, weil das Brot noch nicht durchgebacken war, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nachbarn hatten den Hausmeister verständigt, nachdem sie durch das Signal eines Rauchmelders aufmerksam wurden. Weil niemand die Wohnungstür öffnete und er Rauchschwaden bemerkte, alarmierte der Hausmeister die Feuerwehr. Als diese sich Zugang zur Wohnung verschafften, entdeckten sie rasch das Brot im Backofen, das den Angaben zufolge «völlig verbrannt» war.

Es gab weder einen Brand, noch einen Schaden, ein offenes Feuer hätte sich jedoch entwickeln können, hieß es. Gegen den Wohnungsinhaber, der kurz nach Einsatzbeginn am Sonntagnachmittag erschien, wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen