loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Undichtes Teil verursacht Ammoniak-Austritt in Chemnitz

Ein undichtes Teil hat im Eissportzentrum von Chemnitz den Austritt von Ammoniak verursacht. Es habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Gesundheit der Menschen bestanden, wie die Feuerwehr mitteilte. Der betroffene Bereich in der Verdichterstation sei abgetrennt worden, indem umliegende Ventile geschlossen wurden. Eine Spezialfirma pumpte das restliche Gas ab, wie es weiter hieß.

Die Stadt hatte nach dem Ammoniak-Austritt am Sonntag vor Geruchsbelästigung gewarnt. Anwohnerinnen und Anwohner sollten das Gelände rund um die Eissporthalle meiden und ihre Fenster schließen, schrieb die Stadt am Nachmittag auf Twitter. Am späten Nachmittag folgte eine Entwarnung.

Tweet der Stadt Chemnitz

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen