loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Unbekannter mit Spielzeugwaffe sorgt für Polizeieinsatz

Absperrband der Polizei hängt vor dem geschlossenen Einkaufszentrum „Altmarkt-Galerie“. / Foto: Sebastian Willnow/dpa/Archivbild
Absperrband der Polizei hängt vor dem geschlossenen Einkaufszentrum „Altmarkt-Galerie“. / Foto: Sebastian Willnow/dpa/Archivbild

Ein Unbekannter hat in einem Dresdner Einkaufscenter mit einer Spielzeugwaffe für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Mann habe auf Aufzeichnungen der Überwachungskameras mit einer Waffe hantiert, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Nachdem die Polizei das Center am Dienstagnachmittag gesichert hatte, stellte sich heraus, dass es sich lediglich um eine Spielzeugwaffe mit Schaumstoffpfeilen gehandelt hatte. Der unbekannte Mann war zudem nicht mehr vor Ort. 

Am Samstag hatte ein bewaffneter Mann in Dresden einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der 40-Jährige soll seine Mutter getötet und danach versucht haben, mit Waffengewalt beim Sender Radio Dresden in der City einzudringen. Dann soll er sich mit dem Kind einer Bekannten in der Altmarkt-Galerie verschanzt und in einem Büro noch eine Angestellte als Geisel genommen haben. Am Samstagmittag war der Mann von Polizisten überwältigt worden und wenig später dabei erlittenen Verletzungen erlegen. Die Ermittler gehen davon aus, dass er psychisch krank war.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold