loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Topf mit Öl auf dem Herd löst Küchenbrand Wohnungsbrand aus

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Ein Malheur beim Kochen hat am Mittwochabend in Zwickau einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Ein 65 Jahre alter Wohnungsmieter kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Er habe einen Topf mit Öl auf dem Herd unbeaufsichtigt gelassen, worauf sich das Öl entzündete und die Flammen die Dunstabzugshaube beschädigten. Der Mieter habe das Feuer aber noch selbst löschen können. Die Wohnung ist wegen der Verrußung nicht mehr bewohnbar. Gegen den Mann wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Die Feuerwehr war mit acht Fahrzeugen im Einsatz.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen