DieSachsen.de
User

Sprengkörper in Tagebau bei Leipzig: Fund wird untersucht

08.02.2020 von

Foto: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Bei Abraumarbeiten im Tagebau Vereinigtes Schleenhain südlich von Leipzig ist am Samstag Kriegsmunition gefunden worden. Experten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst mussten klären, ob es sich dabei um eine große Granate oder eine Bombe handelte, wie ein Polizeisprecher in Leipzig sagte. Danach werde entschieden, ob sie geborgen oder gesprengt werde und ob eine Evakuierung nötig ist. Unklar war laut Polizei, ob die Klärung noch am Samstag stattfinden konnte. Der Gegenstand war den Angaben zufolge mit auf das Förderband geraten, der Metalldetektor hatte angeschlagen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Notfälle Kriegsfolgen Sachsen Pödelwitz Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...