loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Polizei stellt im Erzgebirge Pyrotechnik sicher

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. / Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. / Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Gleich mehrfach hat die Polizei in Bad Schlema und Johanngeorgenstadt im Erzgebirge Pyrotechnik sichergestellt. Wie die Polizei in Chemnitz am Mittwoch mitteilte, sind die Personen nicht im Besitz einer Erlaubnis gewesen, die für diese Art von Feuerwerkskörpern benötigt werde.

Die Polizei hatten solche Feuerwerkskörper am Dienstagnachmittag bei einem 38-Jährigen in Bad Schlema gefunden. Ein Anrufer hatte zuvor die Beamten über mehrere Böllerexplosionen informiert. Gegen ihn werde wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt, hieß es.

Bei der Kontrolle von zwei Fahrzeugen fanden die Beamten in Johanngeorgenstadt ebenfalls erlaubnispflichtiges Feuerwerk. Dabei habe es sich unter anderem um Großfeuerwerk gehandelt. Die beiden 18 und 23 Jahre alten Männer konnten dafür keine Erlaubnis oder Genehmigung vorweisen. Gegen sie seien Anzeigen gestellt worden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold