loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Marokkanische Fußballfans feiern in Leipzig mit Pyrotechnik

Nach dem Fußball-WM-Viertelfinalspiel Marokko gegen Portugal (1:0) haben sich am Samstagabend in Leipzig etwa 300 Fans der afrikanischen Mannschaft zu einem Marsch formiert und dabei wiederholt Pyrotechnik und Nebeltöpfe gezündet. Wie die Leipziger Polizeidirektion am Sonntag mitteilte, erlitten sechs Beamte ein Knalltrauma. Sie seien aber weiterhin dienstfähig geblieben. «Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren, unter anderem aufgrund gefährlicher Körperverletzungen und versuchten Sachbeschädigungen, eingeleitet», hieß es.

Bereits am Samstagmittag musste die Polizei im Zentrum von Leipzig eingreifen, als sich mutmaßliche Islam-Gegner und Gegendemonstranten auf dem Kleinen Willy-Brandt-Platz versammelten. Im Laufe der Kundgebungen sei es zu verschiedenen Körperverletzungen und Beleidigungen gekommen, hieß es. Bislang habe man etwa 20 Ermittlungsverfahren eingeleitet.

In der Nacht zum Samstag und auch zum Sonntag wurden zudem an drei Stellen in der Messestadt Polizeifahrzeuge beschädigt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold