loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mann übergibt mehrere 10.000 Euro an Trickbetrüger

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. / Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. / Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Ein 63-Jähriger ist Opfer eines Trickbetrugs geworden und hat dabei mehrere 10.000 Euro verloren. Der aus Querfurt im Saalekreis stammende Mann sei am Mittwoch von Betrügern angerufen worden, die behaupteten, seine Tochter habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Deshalb - so die Behauptung - sei eine Kaution fällig. Der 63-Jährige habe daraufhin mehrere 10.000 Euro abgehoben, sei nach Erfurt gefahren und habe das Geld dort übergeben. Die Betrüger behaupteten dabei, der 63-Jährige erhalte eine Quittung an einer Bank. Dort sei jedoch niemand erschienen, woraufhin der Mann merkte, dass er auf einen Betrug reingefallen war.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold