loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mann stürzt während Polizeieinsatz von Hausdach und stirbt

Während eines Polizeieinsatzes ist ein Mann in Dresden von einem Hausdach gestürzt und später im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei mitteilte, gehörte der 29-Jährige zu einem Quartett, das zuvor in der Nacht zum Sonntag zwei Menschen bedroht und von ihnen Geld gefordert haben soll. Die Opfer riefen die Polizei. Die machte die vier Verdächtigen in einem Wohnhaus ausfindig.

Der 29-Jährige und eine 19-Jährige hätten sich auf dem Dach aufgehalten. Die Polizisten hätten beide wiederholt aufgefordert, das Dach zu verlassen beziehungsweise dort ruhig zu bleiben, hieß es. Als sich der Mann bewegt habe, sei er zwölf Meter in die Tiefe gestürzt. Die 19-Jährige verließ das Dach unverletzt. Die Polizei nahm Ermittlungen zu dem Geschehen sowie zu der versuchten räuberischen Erpressung auf.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen