loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mann fährt gegen Luxus-Sportwagen und greift Besitzer an

In Dresden ist ein 24-Jähriger nicht nur mehrfach gegen einen Luxus-Sportwagen gefahren, sondern auch auf dessen Besitzer losgegangen. Der 43 Jahre alte Sportwagenbesitzer blieb unverletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nach dem Vorfall am Sonntagmittag wurde der Angreifer zunächst mit auf eine Polizeiwache genommen, wo er einen der Beamten angegriffen und dabei leicht verletzt haben soll. Der Angreifer, der zuvor per Schnelltest positiv auf Drogen getestet worden war, konnte schließlich unter Kontrolle gebracht werden. Er kam den Angaben zufolge in ein Krankenhaus. An dem Sportwagen entstand ein Schaden in Höhe von rund 31.000 Euro.

Den Angaben nach war der Wagen für ein Fotoshooting in der Altstadt geparkt. Dort fuhr der 24-Jährige mit seinem Auto gegen den wertvollen Flitzer. Als ihn dessen Besitzer darauf ansprach, sei der Jüngere mit Pfefferspray auf ihn losgegangen und weggefahren.

Kurze Zeit später sei der Angreifer zurückgekommen und wieder gegen den Sportwagen gefahren. Dann habe er gegen dessen Außenspiegel getreten und den 43-Jährigen geschlagen, als dieser dazwischengehen wollte. Der Mitteilung zufolge ist der 24-Jährige danach abermals gegen den Wagen gefahren und wieder verschwunden. Als er erneut zurückkam, stellte ihn die derweil eingetroffene Polizei.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold